Spinnerei

Teil der Traditionsfirma Gebrüder Mehler GmbH

Die Spinnerei Forst GmbH wurde im Jahr 1994 gegründet und neu gebaut. Nachdem das Unternehmen die Insolvenz anmelden musste, wurde es schließlich 2005 von der Tuchfabrik Gebrüder Mehler GmbH aufgekauft.

Seitdem ist die Spinnerei Forst eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Tuchfabrik Mehler, welche ihren Sitz im oberpfälzischen Tirschenreuth, Bayern hat. Das Unternehmen wurde 1644 gegründet und wird aktuell in der 11. Generation familiengeführt. Am Stammsitz in Tirschenreuth werden unter anderem Lodenstoffe, Uniformstoffe, Behördenstoffe, Ökotextilien und Interieurstoffe hergestellt.

Mit der Übernahme der Spinnerei Forst durch die Familie Mehler ging eine Überholung des gesamten Maschinenparks einher, sodass auch weiterhin Garne und Zwirne von höchster Qualität produziert werden. Für den großen Erfolg und das Wachstum der Firma sind auch die inzwischen 42 Mitarbeiter verantwortlich, welche am Standort in der Lausitzer Region angestellt sind.

Weiter zur Spinnerei Forst

Weberei

eine der ältesten Techniken der Webekunst

In der Weberei erfolgt die Herstellung einer textilen Fläche durch Verkreuzung von Längs- und Querfäden.

Nach dem Weben und vor der Weiterverarbeitung in der Veredelung erfolgt eine visuelle Kontrolle.

Färberei

die Kolorierung von textilen Fasern

Individuell und ganz nach den Vorstellungen unserer Kunden werden die Stoffe eingefärbt. Dabei sind Produktionsmengen ab 25m möglich.

Das Färbern hat eine jahrtausendealte Tradition und ein eigenes Berufsbild mit zahlreichen Spezialisierungen herausgebildet. Heute wird es der chemischen Industrie zugerechnet.

Appretur

vergibt Stoffen ihre Einmailgkeit im Aussehen und ihrer Beschaffenheit

Das Walken

Während des Walkens erfolgt die Verfilzung des Streichgarnsgewebes mit Wasser, Wärme und Bewegung. Das Gewebe wird so lange geknetet (gewalkt) bis ein Oberflächenfilz entsteht. Dadurch bekommt der Loden einen angenehmen Griff mit guten Festigkeiten und positiven Gebrauchseigenschaften.

Das Rauhen

Aufrauhen der Filzdecke um einerseits eine weiche voluminöse Oberfläche zu bekommen (Veloure) und andererseits die aufgerauhte Faser in eine Strichrichtung zu legen (Strichloden). Die dachziegelartig übereinanderliegenden Fasern lassen, verstärkt durch eine Imprägnierung, die Regentropfen abperlen.

Das Appretieren

Damit die Stoffe Ihre optimalen Eigenschaften für den gewünschten Verwendungszweck erhalten können verschiedene Appreturen aufgebracht werden:

  • wasserabweisende Ausrüstung
  • ölabweisende Ausrüstung
  • flammhemmende Ausrüstung
  • mottenechte Ausrüstung
  • griffgebende Ausrüstung
  • antistatische Ausrüstung
  • waschbare Ausrüstung

Das Dekatieren

Die Stoffe werden einer Dampfbehandlung unterzogen um das Warenbild zu fixieren und das Gewebe krumpffrei zu machen. Außerdem bekommen die Qualitäten hier Ihren edlen Endfinisch was durch einen dezenten Glanz und die Oberflächenglätte sichbar wird.

Lager

Planung, Steuerung und Optimierung unserer Güter und Waren

Nachdem viele Qualitäten und Farben vorrätig sind, ist eine kurzfristig schnelle Lieferung der gängien Artikel möglich.

Mithilfe unseres technisch auf dem aktuellsten Stand befindenden Hochregallager, werden unsere Güter in effizienter Weise und unter optimalen Bedingungen eingelagert. Mit insgesamt vier Gassen können wir unseren Kunden Waren in kürzester Zeit zukommen lassen – weltweit.

Unser Logistik- und Versandteam arbeitet dabei mit größtmöglicher Sorgfalt, um die Waren schnellstmöglich an unsere Kunden zu liefern.
Ein enger Kontakt und eine direkte Abwicklung mit den Versanddienstleistern wie DPD, GLS oder UPS ist dabei obligatorisch.

Folgen Sie uns!

Für die neuesten Impressionen und Neuigkeiten können Sie uns auf den sozialen Medien folgen! Nutzen Sie die Links unterhalb, um zu Ihrem gewünschten Netzwerk zu gelangen.

Folgen Sie uns
Folgen Sie uns